Carstens Weblog

Apple-User. Nerd. Gamer. Born 336ppm

[09:26] Im Bundestag zeichnet sich eine breite Mehrheit für die Einführung eines Gedenktags für die ehemaligen Soldat:innen der Bundeswehr ab. „Deutschland bekommt einen Veteranentag“, sagte der SPD-Verteidigungspolitiker Arlt dem „Tagesspiegel“. Die Einführung eines solchen Gedenktages war in den vergangenen Wochen immer wieder thematisiert worden. https://tsde.li/veteranentag

[10:22] Zum Entspannen und Abschalten schauen wir abends immer eine Folge von „The Makanai: Cooking for the Maiko House“ oder „Midnight Diner - Tokyo Stories“. Die japanische Kultur ist in manchen Dingen ähnlich, in vielen Sachen aber auch grundverschieden. Es gibt aber immer etwas zu lachen, weil einige Szenen herrlich überspitzt dargestellt werden.

[11:18] Mir wurde gesagt, wenn jemand Naruto und Naruto Shippuden schauen will, dann kann man einige der Episoden auslassen. Die Liste dazu findet man auf https://www.animefillerlist.com/shows/naruto und https://www.animefillerlist.com/shows/naruto-shippuden

[11:05] Auf den Shetland-Inseln, einem abgelegenen Archipel vor der schottischen Küste, ist das heißeste Ereignis des Jahres die Shetland Wool Week, ein Festival für kunstvoll gefertigte Textilien. Hunderte von Strickerinnen und Strickern aus aller Welt kommen hierher, um sich mit Wolle zu beschäftigen.

Tags: #Link #Stricken #Wolle

[08:24] „Ihre Reputation ist Ihr wertvollstes Gut. Sie geht Ihnen voraus, bevor Sie den Raum betreten, und hält sich lange, nachdem die Arbeit erledigt ist.“

Tags: #Zitat #Unbekannt

[08:07] Gefunden auf Mastodon

Ihr bedroht einen Einbrecher mit eurer Pistole.

Er bietet an, sie euch für 1.000 € abzukaufen. Als ihr zögert, bietet er 10.000 €.

Ihr verkauft ihm die Pistole, er schießt, nimmt das Geld und eure Wertsachen mit.

So ist es auch, wenn man Rechtsextreme wählt.

Sie können alles versprechen, weil sie nichts einhalten müssen: Haben sie die Macht, unterdrücken sie Kritik und demokratische Wahlen.

Daher ist es egal, ob man einzelne Programmpunkte gut findet. So egal wie der Preis der Pistole.

[11:28] Der Konflikt zwischen Israel und Palästina ist ein langanhaltender politischer Konflikt im Nahen Osten, der auf historischen, territorialen und religiösen Spannungen basiert. Die Wurzeln des Konflikts reichen bis ins späte 19. und frühe 20. Jahrhundert zurück.

Im späten 19. Jahrhundert entstand eine nationalistische Bewegung unter den Juden, die eine Heimstätte in ihrem historischen Land Israel (damals Teil des Osmanischen Reiches) forderten. Dieser Zionismus führte zur Gründung der zionistischen Bewegung und später zur Gründung des Staates Israel im Jahr 1948.

Die palästinensische Bevölkerung, die größtenteils arabische Muslime und Christen umfasst, lebt seit Jahrhunderten in der Region und betrachtet das Land als ihr Heimatland. Die Gründung Israels führte zu einer massiven Vertreibung und Flucht vieler Palästinenser, was zu einem anhaltenden Flüchtlingsproblem führte.

Seit der Gründung Israels haben sich die Spannungen zwischen den beiden Seiten verschärft. Es gab mehrere Kriege und bewaffnete Konflikte, einschließlich des Sechstagekrieges von 1967, bei dem Israel die Kontrolle über das Westjordanland, den Gazastreifen und Ostjerusalem übernahm. Diese Gebiete werden von den Palästinensern als Teil ihres zukünftigen Staates betrachtet.

Ein weiterer Streitpunkt ist der Siedlungsbau Israels im Westjordanland und in Ostjerusalem. Israel hat dort Siedlungen errichtet, die von der internationalen Gemeinschaft als illegal angesehen werden. Die Palästinenser betrachten den Siedlungsbau als Hindernis für eine zukünftige Zweistaatenlösung.

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Konflikts ist der Status von Jerusalem. Sowohl Israelis als auch Palästinenser beanspruchen Jerusalem als ihre Hauptstadt. Israel hat Jerusalem als seine unteilbare Hauptstadt erklärt, während die Palästinenser Ostjerusalem als Hauptstadt ihres zukünftigen Staates beanspruchen.

Die Friedensverhandlungen zwischen Israel und den Palästinensern haben in den letzten Jahrzehnten immer wieder stattgefunden, jedoch ohne eine dauerhafte Lösung zu erzielen. Die wichtigsten Streitpunkte sind die Grenzen eines zukünftigen palästinensischen Staates, der Status von Jerusalem, die Frage der palästinensischen Flüchtlinge und die Sicherheit Israels.

Die Eskalation im Konflikt zwischen Israel und Palästina seit Oktober 2023 begann mit einem Angriff der radikalislamistischen Hamas auf Israel. Am Morgen des 7. Oktober feuerte die Hamas tausende Raketen aus dem Gazastreifen auf israelisches Gebiet ab. Gleichzeitig drangen bewaffnete Terroristen der Hamas auf israelisches Staatsgebiet ein und verübten Angriffe auf Zivilisten.

Israel reagierte auf den Angriff der Hamas mit einer starken militärischen Gegenreaktion. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu kündigte einen „beispiellosen Preis“ für die Angriffe an und erklärte den Kriegszustand. Die israelische Armee mobilisierte etwa 300.000 Reservisten und verhängte eine vollständige Blockade des Gazastreifens, wodurch der Zugang zu Strom, Lebensmitteln und Treibstoffen stark eingeschränkt wurde.

Israel führte die Operation „Eiserne Schwerter“ durch, bei der schwere Luftangriffe auf Ziele der Hamas im Gazastreifen ausgeführt wurden. Das Hauptziel Israels besteht darin, die Hamas als militärische Bedrohung zu neutralisieren und ihre Kontrolle über den Gazastreifen zu beenden.

Der Konflikt zwischen Israel und Palästina ist jedoch komplex und tief verwurzelt. Die Kernfragen des Konflikts umfassen die territoriale Aufteilung, den Status von Jerusalem, den israelischen Siedlungsbau im Westjordanland, die Rechte der palästinensischen Flüchtlinge und die Sicherheit beider Seiten. Dieser jüngste Ausbruch der Gewalt ist ein weiterer trauriger Höhepunkt in einem langanhaltenden Konflikt, der bereits viele Opfer und Leid auf beiden Seiten gefordert hat. Eine dauerhafte Lösung erfordert politische Verhandlungen und eine umfassende Einigung, die den Bedürfnissen und Rechten beider Parteien gerecht wird.

Quellen:

Tags: #Friedensverhandlungen #Grenzfragen #Israel #Jerusalem #Kriege #NahostKonflikt #OsloerAbkommen #Palästina #PalästinensischeAutonomiebehörde #palästinensischeFlüchtlinge #politischerKonflikt #territorialeStreitigkeiten #UNTeilungsplan #Unabhängigkeitserklärung

[15:24] „Die Wahlstimme ist keine Liebeserklärung für eine Partei oder Kandidatin, sie ist ein Schachzug für die Welt, in der du leben willst.“

Gefunden auf Mastodon

[17:20] Spring Boot

Tags: #Spring #SpringBoot #Eclipse #Java

[20:42] Heute auf macOS Sonoma aktualisiert. Meine Güte sind das viele neue Dinge die man da ausprobieren kann. Alleine die neuen Bildschirmschoner und Hintergrundbilder haben es mir wirklich angetan. Auch das sie im Speerbildschirm angezeigt werden, ist ziemlich cool. Mir gefällt das richtig gut.

Was mir aber auch aufgefallen ist, ist die Sache, dass das System wirklich schneller zu sein scheint. So als ob Sonoma nun noch mehr Power aus dem Apple Silicon M1/M2 Prozessoren rausholen kann. Einfach fantastisch!

Auch die neue Funktion zum Ausfüllen von PDF ist einfach super hilfreich. Habe die Adobe Spyware eh nie gemacht und auch schon seit Jahren nicht mehr installiert. Viel zu groß und zu langsam. Daher begrüße ich das sehr, dass man nun PDFs auch automatisch aufüllen lassen kann.

Verknüpfte Notizen ist ja nun auch endlich verfügbar. Obwohl ich BEAR wirklich mag, wird Apple Notizen das jetzt ablösen. Ja es ist ein wenig mit Arbeit verbunden, all die vielen Notizen zu übertragen, aber das wird schon.

[18:42] Dinge dir mir in iOS 17 aufgefallen sind:

[17:52] Führungskräfte der Streaming-Plattform: „Ich glaube nicht, dass genug Leute Serien und Filme illegal im Internet anschauen. Mal sehen, was wir dagegen tun können“.

Verkürzt kann man sagen, dass es natürlich nur ums Geld geht. Wer die Investoren nicht zufriedenstellen kann, wird wohl fallen gelassen.

[21:38] Viele Unternehmen passen derzeit ihre Nutzungsbedingungen an, um deine Daten bei der Entwicklung von Künstlicher Intelligenz zu nutzen. X, Instacart, Meta, Zoom, Rev und viele andere haben bereits ihre Datenschutzrichtlinien geändert, um ausdrücklich zu erklären, dass sie deine Daten nutzen dürfen, um ihre KI-basierten Dienstleistungen zu verbessern. Mich überrascht das nicht wirklich. Je mehr Daten die KI-Maschinen erhalten, desto genauer können sie Vorhersagen und Ergebnisse erstellen. Jedes Unternehmen sollte dies in seinen Geschäftsbedingungen berücksichtigen. Die Frage ist, wie werden die Menschen damit umgehen, wenn sie feststellen, dass sie ihre Privatsphäre aufgegeben haben? Nicht, dass wir das in vielen Fällen ohnehin schon getan hätten. Ich denke, es wird ihnen egal sein. Wenn dein virtueller Assistent das passende Starbucks-Getränk bestellt und es zu deinem Standort liefert, wirst du um 14:30 Uhr automatisch der Datenerfassung zustimmen, ohne dass Sie darum bitten müssen.

A long list of tech companies are rushing to give themselves the right to use people‘s data to train AI

Tags: #AI #KI #Privacy #Nutzungsbedingungen #Training

[20:56] Heute kam die E-Mail von Apple, dass sie mit dem Trade-In-Prozess begonnen haben und wir in naher Zukunft ein Rücksendepaket von ihnen erhalten werden. Bin ja mal gespannt, ob unsere Geräte den Ansprüchen von Apple entsprechen und wir den vollen veranschlagten Preis erhalten werden.

Tgas: #iPhone #Apple #TradeIn

[20:42] Deutschland 2023: rechtsextremer und demokratiefeindlicher.

Jede zwölfte Person in Deutschland hat ein rechtsextremes Weltbild. Zu diesem Ergebnis kommt ein Team der Universität Bielefeld im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES), die politisch der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) nahesteht.

So scheint es dem Bericht zufolge zu sein. Schade und wir sollten wirklich etwas dagegen tun. Doch unsere Politiker scheinen das irgendwie nicht wahrhaben zu wollen. Vor allem nicht die CDU. Aber die macht sich schon selbst genug lächerlich.

Das, was nicht lächerlich ist, ist das Interview im Deutschlandfunk mit der Mitherausgeberin Beate Küpper: Neue „Mitte-Studie“ - Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland - Deutschlandfunk aktuell

[22:02] Hier habe ich noch ein Video gefunden, welches 210+ Features von iOS 17 beschreibt. Es ist mit über einer Stunde das längste Video zu iOS 17 was ich bisher gesehen habe.

Tags: #iPhone15 #iOS17 #YouTube

[20:24] Gerade gesehen: iOS 17 ist da und kann installiert werden. Wunderbar! Neben all den neuen Features, die mit dem Update kommen, veröffentlicht Apple auch immer ein kurzes Video, das die neuen Funktionen des neuen iPhones zeigt. Das Video „A Guided Tour of iPhone 15 & iPhone 15 Pro“, in dem der Schauspieler Von - in der Rolle eines Apple-Spezialisten - in rund 8 Minuten durch alle wichtigen Neuerungen des iPhones führt.

Diese wunderbaren Guided Tours sind ein gelungener Spagat zwischen der 90-minütigen Keynote und den beiden Werbespots für das iPhone 15 und iPhone 15 Pro. Hier gibt es auch die Guided Tours für das iPhone 13 und das iPhone 14, die sich auch lohnen, wenn man wie ich die jeweilige Generation übersprungen hat.

Tags: #iOS17 #iPhone15 #iPhone14 #iPhone13

[15:37] Die neuen iPhones sind da und am Freitag habe ich mich auch erst durch die Apple Store App gequält, um dann doch direkt über die Website zu bestellen. Zumindest hat dort alles geklappt und auch der Trade-In konnte ausgewählt werden.

Für das iPhone 13 Pro gibt es noch knapp 600 Euro und für das iPhone 11 64GB will Apple noch knapp 200 Euro geben. Das finde ich gar nicht so schlecht, auch wenn es im Vergleich zu Ebay und Co. etwas weniger ist. Aber auf dieses ständige Verhandeln und „Was ist letzte Preis“ habe ich überhaupt keine Lust.

Deshalb haben wir uns, da ich immer zwei Geräte bestellen muss, für ein iPhone 15 Pro in Titan Blau und eines in Titan Natur entschieden. Dazu gibt es eine Silikonhülle in Guave und Sturmblau. Für den Urlaub im nächsten Jahr will ich aber noch schauen, dass ich ein Case von UAG oder so finde, an dem ich ein Lanyard oder WristStrap befestigen kann. Sicher ist sicher.

Ich freue mich auch auf das neue iOS 17 mit den vielen neuen Funktionen. Vieles wird verbessert und Neues kommt hinzu. Aber es ist definitiv das erste große Update, bei dem viele neue Funktionen nun ein anderes iPhone als Partner benötigen. Quasi ein Wink mit dem Zaunpfahl: „Hier, kauf lieber Apple-Produkte.“

Das kann man gut finden oder nicht. Das muss jeder für sich entscheiden. Aber wir sind mittlerweile so gut vernetzt und wirklich zufrieden, weil es einfach funktioniert, dass ich auf den ganzen anderen Kram und das Herumgefummel keinen Bock habe. Dafür bin ich zu alt. FOSS ist wichtig und richtig und ich benutze es so oft es geht, aber Hardware und Betriebssystem müssen einfach funktionieren. Und das tut die Apple Hard- und Software, zumindest bei uns, seit Jahren zuverlässig.

[13:20] Ab sofort in der WDR Mediathek verfügbar: „Alles ist Eins. Außer der 0.“ Das ist der Film Film über Wau Holland und den Chaos Computer Club.

https://www.wdr.de/programmvorschau/wdrfernsehen/sendung/2023-09-13/23-00/whatson_11273146836527/alles-ist-eins-ausser-der-0-.html

Ein Film, der viel von dem einfängt und zeigt, was den Club ausgemacht hat und noch immer ausmacht. Schaut ihn euch an, wenn ihr ihn noch nicht kennt. Der ist echt super.

via TimPritlove

[23:40] Na super. Danke Elmo! Für nichts.

X‘s newly updated privacy policy revealed that the company will now collect users‘ biometric data and employment and education history — but that‘s not all. Under the new policy, X also plans to „use the information it collects and other publicly available information to help train its machine learning and AI models.“ Owner Elon Musk says it will use „just public data, no DMs or anything private.“

TechCrunch: X’s privacy policy confirms it will use public data to train AI models