Carstens Weblog

Apple-User. Nerd. Gamer. Born 336ppm

[10:02] Sicher surfen ohne Tracking und Werbung. Beim Surfen sind wir nie allein. Unzählige Tracker schauen uns permanent über die Schulter. Hier erfahren Sie was Tracking ist und wie Sie es unterbinden. digitalcourage 2022-12-02 #dca2022

[10:01] Selbstverteidigung für Eilige Geräte sicher machen – schön und gut. Aber wo anfangen? Ein paar Tipps, mit denen Sie in wenigen Minuten viel erreichen. digitalcourage 2022-12-01 #dca2022

[11:44] Auf https://friendly.io/ gibt es zwei tolle Apps für iPhone, Mac und Android. Mit dem Friendly Social Browser für iOS oder Android, bekommst du einen Browser der auf deine Daten aufpasst, dich aber trotzdem alle deine sozialen Netzwerke bespielen lässt. Außerdem kann er deinen Feed sortieren, Beiträge filtern und hat erweiterte Privatsphäre und Sicherheitseinstellungen.

Mit dem Friendly Streaming Browser für macOS bekommst du einen Browser für Netflix, Amazon Prime und andere Streaming Platformen. Optimiert und ohne den Schnick-Schnack der jeweilgen Platform einfach nur Video genießen.

https://friendly.io

Gefunden auf happybuddha1975.de

[11:32] Barilla meint: Passiv Pasta kochen spart bis zu 80 % CO₂-Emissionen. Ob das stimmt? Ich weiß es nicht. Was ich aber weiß ist, dass wir mit unseren Töpfen das bestimmt hinbekommen werden. Probiere ich definitiv mal aus. (Gefunden bei happybuddha1975.de)

[09:39] 🌧 bei 7 bis 9 °C

Gestern Abend, nachdem die unfreundliche Kellnerin ihre Schicht beendet hatte, haben wir den Abend im "Hans im Glück" doch noch genossen. Es gab leckere Burger mit frischen Pommes und leckeren Getränken. Diese Durstlöscher sind einfach klasse. Man sollte sie viel öfter zu Hause machen. Aber man kann die Zutaten nicht so lange aufbewahren und man trinkt sie auch nicht so oft.

Gestern waren die Fensterputzer wieder bei uns zu Hause. Leider melden sie sich immer am selben Tag, wenn sie vorbeikommen. Ich würde es wirklich begrüßen, wenn sie ein oder zwei Tage vorher anrufen würden. Aber so sind sie nun mal, sie machen gute Arbeit, aber die Kommunikation könnte besser sein.

[09:16] Die New York Times schreibt:

Meta Fined $275 Million for Breaking E.U. Data Privacy Law The penalty, imposed by Irish data regulators, brings European fines against Facebook’s parent company to more than $900 million since last year.

Gestern hatte der Guardian bereits darüber berichtet und ich dachte noch "ha ha". Aber wenn man sich das Einkommen von Meta ansieht und dann die Höhe der Geldstrafe, wird es Zuckerberg wahrscheinlich nicht sehr weh tun. Das Schlimme ist aber, dass die Daten jetzt weg sind, ausgetauscht und verarbeitet. Leider können diese trotz der Geldstrafe nicht wiederholt werden. Es ist besser, gar nicht erst ein Konto bei einem dieser Netzwerke zu haben.

[00:09] Live: Ukraine schreibt:

What will the recognition of Russia as a "state sponsor of terrorism" give Ukraine

Another step on the long way to punish the aggressor On November 23, the European Parliament recognized Russia as a "state sponsor of terrorism". The voting took place during the monthly plenary session in Strasbourg. The resolution, as reported by the Ukrainian Parliament Commissioner for Human Rights Dmytro Lubinets, was approved by an overwhelming majority of votes: 494 in favor, 58 against and 44 abstentions.

Das sind gute Nachrichten. Auch wenn sie keine direkten Konsequenzen haben, so ist das doch ein sehr geschlossenes und starkes politisches Signal.

[23:40] Der Guardian schreibt:

Meta fined €265m over data protection breach that hit more than 500m users | Meta | The Guardian Facebook, Instagram and WhatsApp owner has been fined nearly €1bn by EU since September 2021

Ich sag mal so: ha ha!

[10:41] 🌧 bewölkt mit Nieselregen bei 6-8 °C

»Wir sind 16 Jahre, und das seit 43 Jahren!« Kennst du das? Nein? Dann hast du etwas verpasst. Wirklich.

Denn, ich habe ganz vergessen zu erzählen, dass wir gestern, Sonntag, bei den Drei Fragezeichen und der dunkle Taipan waren. Der letzte Auftritt der Tour aus 2019/2020. So oft verschoben und doch nie aufgegeben.

Es war grandios. Einfach phänomenal! Die Bühne, die Show, die Sprecher, der Tonmacher, der Musiker und die Effekte. Mega! Wir haben uns hervorragend unterhalten lassen. Wer nicht da war, der hat wirklich etwas verpasst.

[00:49] Der nächste heiße, geile Scheiß? Ganz einfach: das Smartphone!

The Verge schreibt:

Everybody promised to disrupt the smartphone - and the smartphone outlasted them all

Even the things that voice assistants and AR glasses already do well, phones do better. Voice dictation works impressively well on both Android and iOS, and Google’s Live View in Maps is already a pretty good augmented-reality navigation tool. You’ll get better and more fun photos out of Snapchat on your phone than you will with Spectacles. Most of the promise of the metaverse is already taking place in Fortnite and Roblox

Die Tech-Industrie hat ihr Lebenswerk in einem Smartphone verwirklicht. Und danach kommt nichts mehr.

[00:05] Danke Commerzbank. Für nichts!

Da macht man extra eine Echtzeitüberweisung zur Commerzbank und dann ist das Geld nach über 24h immer noch nicht gutgeschrieben! Also, es ist noch nicht in der Finanzübersicht sichtbar. Ich empfinde das als eine Frechheit.

Die Frau am Telefon meinte: »Es gäbe da eine kleine Störung und jetzt wäre nun auch schon Wochenende. Daher würde das Geld in der Finanzübersicht erst am Montag auftauchen. Ich könnte aber über das Geld schon verfügen.« Schön, dass ich das nach über 40 Minuten in der Warteschleife auch endlich weiß.

Warum heißt es denn Echtzeitüberweisug oder Sofortüberweisung, wenn das Geld dann nicht auch sofort auf dem anderen Konto gutgeschrieben wird? Komisch nur, dass es von der Commerzbank zu einer anderen Bank immer funktioniert. Das Geld ist meistens auf der anderen Seite schon sichtbar, wenn die Commerzbank noch die Webseite rendert.

[19:34] ⛅️ 8 bis 4 °C

Wir, also der Westen, sollte Russland endlich mal zeigen, wo der Hammer hängen. Es kann ja nicht sein, dass Russland es immer noch schafft, die Energieversorgung anzugreifen und wir es nicht schaffen, der Ukraine genug Luftabwehr zu liefern. Auf der anderen Seite, die Ukraine aber mehr als einmal bewiesen hat, dass sie hervorragend in der Lage sind, Gebiete zurückzuerobern, um gleich mal wieder Züge nach Cherson fahren zu lassen.

[21:10] Ich habe mir mal eine neue Shell installiert: Warp. Eine in Rust geschriebene Terminal Anwendung. Leider gibt es sie bisher nur für macOS. Wie auch in iTerm 2, verwende ich die Multi-Prompt Umgebung Starship für ZSH. Beide, Warp und Startsh funktionieren ausgesprochen gut zusammen.

[21:00] Die Geschichte um die Armbinde mit der korrupten FIFA ist noch nicht vorbei. DFB prüft rechtliche Schritte gegen FIFA. Gut so.

[12:13] ☁ bei 6° bis 9° C, gefühlt 3 °C

Gestern habe ich mir einen 3D-Drucker bestellt. Einen [Ender 3 V2 Neo von Creality]. Auf Empfehlung eines Freundes, der schon einen Ender Drucker von Creality hat. Das ist auch gar nicht so schlecht, denn so kann ich mich immer vertrauensvoll an ihn wenden, wenn ich Fragen habe.

Allerdings habe ich nicht so wirklich bedacht, dass so ein 3D-Drucker auch ein neues Hobby ist. Bzw. zu einem wird, wenn man sich damit etwas mehr beschäftigt. Denn einfach nur irgendwelche Modelle aus dem Netz herunterladen und ausdrucken, ist nicht!

Zum einen gibt es einen Haufen an 3D-Software, mit denen sich Modelle und Figuren und Formen erschaffen lassen. Zum anderen gibt es dann diese Slicer-Tools, mit denen man sein Model in eine für den 3D-Drucker kompatible Datei umwandelt. Dabei werden Druckstärke, Geschwindigkeit und diverse andere Parameter eingestellt.

Das ist ein wenig mit einer Siebträgermaschine. Es gibt ziemlich viele Variablen die Mensch einstellen kann. Denn selbst wenn man die beste Kombination gefunden zu haben scheint, kann immer noch etwas schiefgehen.

Ich freue mich auf jeden Fall, denn ich habe im Netz schon viele coole Dinge gefunden, die ich ausdrucken möchte. Als Erstes einen Laptop-Stand, ein Gehäuse für den Banana Pi M2 Berry und eine Halterung für die Basisstation der Türklingel. Die Halterung muss ich aber selber erstellen, denn da habe ich keine Vorlage gefunden.

[13:38] Lese gerade, dass man Donald "Bad Hair" Trump seinen Twitter Account entsperrt hat. Den alten Lügenbaron und Hetzer brauchen wir nun wirklich nicht mehr.

Ich selbst bin schon seit ein paar Jahren mehr und mehr in Fediverse unterwegs und in den vergangenen Wochen habe ich wirklich mehrfach überlegt, ob ich nicht ganz von Twitter weggehen soll und mir eine Mastodon-Instanz suche. Doch welche soll man da nehmen?

[13:32] 🌧 3 bis 9 °C

Gestern Nacht wurde es ziemlich kalt. Wir hatten stellenweise -5° C. Der erste Frost und in einigen Regionen sogar schon der erste Schnee. Die nächsten Tage soll es zwar über 0 Grad bleiben, aber Regen, Regen, Regen. Machen wir das Beste draus.

Heute lassen wir es ruhig angehen. Ich glaube, ich habe mir einen Schnupfen eingefangen. Der scheint aber hoffentlich nicht schlimmer zu werden. Ich habe auf eine Erkältung so überhaupt keinen Bock.

Nebenher schauen wir weiter fleißig nach einigen Angeboten und schon mal nach ein paar Weihnachtsgeschenken für Neffen und Nichte. #Sie hat sich heute schon mal einen neuen Schneideplotter gekauft. Nach langem Hin und Her gab es heute über 25 % Rabatt und da haben wir dann zugeschlagen. Der wird vor Weihnachten auf jeden Fall noch ordentlich arbeiten müssen.

Wir Erwachsenen schenken uns ja nichts mehr. Außer vielleicht eine Kleinigkeit, aber die Zeiten der großen Geschenke sind dann doch mehr oder weniger vorbei. Was #Sie aber immer macht, sind schicke selbst gebastelte Karten und Umschläge, und kleine Kästchen für die kleinen Aufmerksamkeiten.

[21:29] MORITZ NEUMEIER: „TRADITION ODER RECHTSRUCK“ via monstropolis

[20:20] Heute kam ein Schreiben vom Elektrizitätsanbieter. Darin wurden angekündigt, dass wir nach Ablauf unseres Tarifes Mitte Dezember in einen Variablen Tarif eingestuft werden. Leider könne man uns aufgrund er aktuellen Lage keinen Festvertrag anbieten. Das würde ihnen sehr leidtun.

Da wir ein 380l Aquarium im Wohnzimmer stehen haben, ist unser Stromverbrauch durch Pumpe und Licht ohnehin schon, sagen wir, höher als normal. Wir verbrauchen ca. so viel wie ein 4-Personen-Haushalt, knapp 350 kWh pro Monat.

Aktuell bezahlen wir, durch diverse Reduzierungen auf den Strompreis, ca. 13 € pro Monat (vorher 58 €). Und weil die Niederlande so nett sind, gibt es für den Dezember auch noch eine Auszahlung von 190 €. Die Rechnung für Dezember beläuft sich demnach auf -177 €.

Ab Mitte Dezember allerdings, müssen wir wesentlich mehr für unseren Strom bezahlen und der neue Tarif, vorerst gültig vom 18.12.22 bis 01.01.23, beläuft sich auf schlappe 278 € pro Monat. WOW! Das sind schlappe 21-mal (bzw. 5-mal) so viel wie vorher. Mitte Dezember gibt es dann aber auch noch mal ein Update für den Tarif im Januar. Der kann schon wieder ganz anders aussehen.

Allerdings muss ich erwähnen, dass die 278 € ohne die staatlich verordneten Maßnahmen errechnet wurde. Laut dem Anbieter wird uns eine kWh im Dezember 1,0425 € kosten (Tagestarif, 0,7034 € im Nachttarif). Wie ich hier schon einmal aufgeschrieben habe, werden aber die ersten 2900 kWh auf 0,40 € gedeckelt. Bei geschätzten 11 % weniger im Verbrauch kommen wir im aktuellen Jahr auf ca. 3830 kWh. Bedeutet also, dass wir für 900 kWh je einen Euro und 4 Cent bezahlen müssen.

Das summiert sich somit auf 2900 kWh je 0,40 € und 930 kWh je 1,0425 € auf 2192,52 € im Jahr. Das entspricht einem Monatsabschlag von »nur noch« 177 €. Was dann schon mal 100 € weniger wären, als der aktuell vorgeschlagene Abschlag.

Wir sollten uns also noch etwas einfallen lassen, um hier und da noch etwas einzusparen. Denn wer kann schon sagen, ob die Preise im Januar bzw. Mitte Dezember nicht noch weiter nach oben gehen werden. Vielleicht gehen sie aber auch nach unten. Schließlich ist es ja ein variabler Tarif.

[23:46] Phu. So einiges geschafft heute.

JETZT IST ES ZEIT FÜR MEIN BETT! 🛌😴

Lesen werde ich heute nichts mehr. Auch wenn ich mir das eigentlich fest vorgenommen hatte. Na ja, irgendwelchen guten Vorsätze für 2023 benötigt man auch noch.