Mittwoch, 21. September 2022

🌤 ein paar Wölkchen bei 17 ºC

Der Mittwoch ist immer ein besonderer Tag. Letzter Tag im Büro und dann dann Urlaub. Freunde von uns heiraten wir sind eingeladen. Gestern extra noch mal das Jacket und Hemd anprobiert. Passt noch alles 😃

Der Ralf von Monstropolis feiert seine 300. krims.krams Ausgabe. Mit dieser Ausgabe geht die Serie dann aber zu Ende. Das ist schade, aber auch mehr oder weniger OK. Nach so vielen Ausgaben, mit so vielen Links kann ich verstehen, dass man auch mal eine Pause machen muss. Muss aber auch ehrlicherweise zugeben, dass ich mir auch nicht immer die Zeit genommen habe, alles zu lesen und dann auch zu kommentieren. Herzlichen Glückwunsch, Ralf und weiterhin viel Erfolg! Dein Feed bleibt in meinen Feedreader. Ehrensache!

Die schlechte Nachricht des Tages ist die, dass der verrückte Russe Putin eine Teilmobilmachung ausgerufen hat (Tagesschau, Tagesschau, Tagessschau). Sein Krieg, oder wie er es nennt Spezial-Operation (Schwachsinn), ist gescheitert und diese Ankündigung klingt wirklich nach Panik im Kreml. Auch das Durchführen von einem Referendum mit erzwungenen Stimmen macht man doch nur, dass Putin dann sagen kann: «Seht, die Ukrainer haben russisches Staatsgebiet angegriffen.» Somit hat man im Kreml eine bessere Begründung für eine Mobilmachung. Doch damit hat er von sich aus gesagt, dass die Spezialoperation voll in die Hose gegangen ist. Der Krieg ist gescheitert! Viele Menschen in Russland haben jetzt erst recht keinen Bock drauf. Es gibt eine hohe Nachfrage nach One-Way-Tickets und danach, wie man das Land so schnell wie möglich verlassen kann. Ein Trauerspiel. Ein Typ, der die ganze Welt in Atem hält, und wohl eskalieren muss, um zu überleben.

Wie blöd muss das sein, in einem Land zu leben, welches einen anderen souveränen Staat angegriffen hat, und nicht ausreisen zu können, weil der du unfreiwillig in einen Krieg musst.

Gute Nachrichten: Das James Webb-Space-Teleskop hat neue Bilder geschickt. Beeindruckend und schön.