The Billion Dollar Code

Um mich ein wenig von den Ereignissen am Wochenende abzulenken, habe ich mir heute alle vier Folgen der kurz Serie „The One Dollar Code“ auf Netflix angeschaut.

Vor ein paar Wochen habe ich davon im CRE-Podcast Folge 222 TerraVision gehört und die Serie stand somit auf der To-do-Liste. Wer mehr über die Hintergrundgeschichte von TerraVision und ART+COM hören möchte, der sollte sich die Serie und den Podcast anhören.

Die Serie ist gut. Wirklich gut. Als ich dann noch gelesen habe, dass diese aus Deutschland kommt und produziert wurde, war ich wirklich überrascht. Gute Schauspieler und eine hervorragende Aufteilung und Erzählung der zwei Zeitstränge.

Mir hat das gut gefallen, wie die Vergangenheit und Gründung von ART+COM dargestellt wurde. Die Probleme mit der damaligen Technik, die Telekom, mit den Leuten aus dem Silicon Valley. Auf der anderen Seite, im Wechsel die Vorbereitung und Durchführung das Gerichtsverfahren gegen Google.

In dem oben erwähnten Podcast CRE222 TerraVision spricht Tim Pritlove mit Pavel Mayer, einem der ehemaligen Entwickler von TerraVision. Sie unterhalten sich über die Entstehungsgeschichte, den CCC und die Technikkultur der 90er-Jahre. Viel Hintergrund Infos die es nicht in die Serie geschafft haben aus Gründen.

Hinweis: Serie vor der Podcast-Folge ansehen. Spoiler-Warnung!

Beitrag 28 der #100DaysToOffload Herausforderung.