Willkommen im ’netzwerk‘

Herzlich willkommen im netzwerk,

als Teil des netzwerks unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen für digitale Freiheitsrechte und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Wir recherchieren investigativ, klopfen Wirtschaft und Politik auf die Finger und geben der Zivilgesellschaft eine Stimme. 

netzpolitik.org wird zu mehr als 95 Prozent von Menschen wie dir finanziert und garantiert uns eine unabhängige Berichterstattung. Vielen Dank an dieser Stelle dafür!

Antwort-E-Mail von netzpolitik.org

Seit heute bin ich Teil des ‚netzwerk‚ von netzpolitik.org und spende einen monatlichen Beitrag für guten Journalismus, der mir besonders wichtig ist.

Ich lese die Artikel super gerne und höre auch regelmäßig den Podcast Logbuch-Netzpolitik, den ich an dieser Stelle nur wärmstens empfehlen kann! Und weil ich schon so lange zu den Lesern gehöre, habe ich mich dann endlich dazu entschlossen, auch regelmäßig für guten Journalismus zu bezahlen, bzw. zu spenden.

Wir brauchen diese Menschen mehr denn je. Desinformationskampagnen, Fake News und Hass im Netz sind nur einige der Themen, die man angehen muss. Unsere Politiker gehören hier leider nicht immer zu den hellsten Kerzen auf der Torte (CDU gegen Hackerin) und so braucht es freien und unabhängigen Journalismus der denen ab und zu auf die Finger klopft. Aber nicht nur dort, sondern auch bei vielen anderen netzpolitischen Dinge wie Social-Media, Gesetzen, Datenschutz in Firmen für Angestellte und Kunden und noch viel mehr.

Ich spende, du auch?

Beitrag 13 der #100DaysToOffload Herausforderung.