RT111

Immer mehr Afghanistan-Veteranen suchen psychologischen Beistand“ (wdr) — Kein Wunder. Da setzt du jahrelang dein eigenes Leben ein und kämpfst für eine gute Sache, glaubt man, und gewissermaßen über Nacht wird alles zerstört. Die Politik will von nichts gewusst haben, bekommt es nicht auf die Reihe, einen anständigen Empfang nach Beendigung des Einsatzes zu organisieren und will sich nun kurz vor dem Wahlkampf damit brüsten, dass sie doch noch alles tun werden. Eine Schande ist das!