Komisches Pfeifen aus dem Wandschrank

Heute habe ich mit unserem Energie- und Warmwasserversorger telefoniert. Unsere Stadtwärme-Einheit im Wandschrank hinter der Tür hat sich nämlich angewöhnt, jeden Wasserverbrauch mit Rauschen zu begleiten und mit einem Pfeifen zu beenden. Da dieses Pfeifen auch nachts auftritt, habe ich da jetzt mal angerufen.  Bis ich da allerdings mal den richtigen Ansprechpartner am Telefon hatte, hatte ich eine gute halbe Stunde klicken und über 20 Minuten Warteschleife hinter mir. 

Hinter der ersten Telefonnummer konnte mir der Mitarbeiter aber leider nicht helfen. Ich habe mich wohl bei den Ansagen vertan und die falsche Taste gedrückt. Aber immerhin konnten wir uns auf Englisch so weit verständigen, dass er mir für mein Problem die richtige Telefonnummer geben konnte.

Hinter dem zweiten Anschluss befand sich dann ein Servicetechniker, der mein Problem sofort verstand und sagte, dass es nichts Schlimmes sein, aber er trotzdem einen Techniker schicken müsste. Was genau das Problem sei, hat er nicht gesagt. Das Problem mit dem Pfeifen und Rauschen sei ihm aber bekannt und das würde sich auch schnell beheben lassen. 

Ich habe ja immer noch die Befürchtung, dass ich das selbst lösen könnte in dem ich das Wärmetauscher-Teil einfach entlüfte. Doch wo und wie ist mir nicht bekannt. Es ist nun mal alles in einem großen Styroporblock verpackt.

Morgen kommt nun also der Techniker und dann werden wir ja sehen, wo das Problem liegt.

Beitrag 4 der #100DaysToOffload Herausforderung.