Lockdown und die USA

Guten Morgen! Obwohl, der Morgen so gar nicht so gut ist. Nein, keine Sorge, mir geht es gut. Keine Krankheiten, abgesehen von den üblichen kleinen Wehwehchen die so mit Anfang 40 auftreten. Und zu allem Überfluss habe ich heute Morgen auch noch im Halbschlaf beim Säubern der Kaffeemaschine den kleinen Befestigungshaken vom Spülbehälter der Dampfdüse abgebrochen. Gut, dass ich den erst im November neu gekauft hatte. Mist.

DutchNews.nl schreibt:

Lockdown may be extended, and British variant takes hold at a primary school – ]

Broadcaster NOS is reporting that the Dutch lockdown maybe extended by at least two weeks because the infection rate is not coming down as fast as ministers would like. Sources have told NOS that ministers consider any relaxation of the rules on January 19 – when the current lockdown was set to end …

Abgesehen von den verrückten Dingen, die da in den USA passiert sind, geht es hier allerdings ruhig und einigermaßen gesittet weiter. Es wird darüber nachgedacht, den Lockdown hier in den Niederlanden ebenfalls zu verlängern und auch die britische Variante von Covid-19 hat es zu uns herüber geschafft.

DurchNews.nl schreibt

Fireworks ban resulted in fewer injuries but ’400 is still too many’

Last year’s New Year fireworks ban has resulted in a 70% drop in firework related injuries but the number is still too high, injury prevention body VeiligheidNL has said. Based on figures from both hospital emergency departments and family doctors, some 400 people were treated for fireworks related …

Wie einige vielleicht auf Twitter gelesen haben, habe ich mich über die Böllerei ziemlich aufgeregt. Den trotz eines Verkaufsverbotes hat es in den großen Städten Den Haag, Amsterdam und Rotterdam doch sehr viel Feuerwerk gegeben. Wie zu erwarten, gab es einige Verletzte. Aber zurück zu den USA.

Der Sturm auf das Kapitol

Trump-Anhänger stürmen US-Kapitol

Gestern Abend habe ich noch gedacht “Jetzt geht es richtig rund. Das wird vielleicht nicht unblutig enden. Fast jeder trägt doch eine Waffe! Hoffentlich geht das gut.” Heute Morgen auf den Seiten der Tagesschau und von der DW dann ein wenig Erleichterung. Leider sind dennoch vier Menschen ums Leben gekommen. Aber Joe Biden ist bestätigt und Trump hat gesagt, er sichere einen geordneten Machtwechsel zu. Ob das stimmt, wird sich zeigen. Oft genug gelogen hat er ja. Nach den Bildern von gestern, ist das jedoch sehr zu begrüßen.

In diesem Sinne. Trotz der schlechten Nachrichten, einen schönen Tag noch.

Beitrag 61 der #100DaysToOffload Herausforderung.